08.03.2019

Alleh Hopp! Hopp! Hopp! Unser Faasenacht auf der St. Barbarahöhe

Der Höhepunkt der närrischen Jahreszeit auf der St. Barbarahöhe ist immer „Unser Faasenacht“ an Fastnachtsdienstag. Alle trafen sich um 14.30 Uhr im Mehrzweckraum des Neubaus, um sich mit Kaffee und Kiechelscha einzustimmen auf die großen Ereignisse, die für das Publikum vorbereitet waren.

Die Damen der Sozialen Begleitung hatten alle Hände voll zu tun, um die dicht besetzten Reihen zu versorgen. Unser bewährter Conferencier, Herr Klaus Emmerich, hatte sich auch in diesem Jahr wieder bereit erklärt, durch das Programm zu führen. Begrüßt wurden die Gäste im Saal von einer Gestalt, die aus einem amerikanische Actionfilm zu stammen schien. Seine Stimme glich täuschend ähnlich der von Herrn Zapp, bis zu Ende der Veranstaltung wurde das jedoch nicht klar.
Und dann wurde das Programm wie jedes Jahr eröffnet von den Darbietungen unserer Sitztanzgruppe. In diesem Jahr präsentierten sie zunächst zwei anspruchsvolle Choreographien, bevor das Publikum aufgefordert war, zu der Melodie von „Beim Kronenwirt da ist heut Jubel und Tanz“ mitzutanzen und zu schunkeln. Dies sorgte für viel Spaß und Action im Saal.

 

Hier konnte unser Musiker, Herr Peter Imhof, nahtlos anknüpfen und sorgte mit seinen schwungvollen Schunkelliedern für Stimmung. So war alles gut vorbereitet für Gisela Walter, die uns mit einem selbst geschriebenen Lied darlegte, wie wichtig in allen Lebenslagen der Zusammenhalt ist.

Nach einer weiteren Schunkeleinlage betraten dann die Prinzessinnen der Minigarde der ‚Mir sin do‘ aus Burbach die Bühne. Die Lieblichkeiten zeigten uns mehrere allerliebste Tänze und verzauberten das Publikum.

Nach einer etwas längeren Schunkelphase - immerhin hatten die nächsten Gäste eine sehr weite Anreise - betraten dann Indianer und ein weißer Mann unter Kriegsgeschrei die Bühne. Sie führten uns die Geschichte vom Bau der Eisenbahn im Wilden Westen vor. Nach einiger Zeit fand das Publikum heraus, dass sich dahinter die Damen der Sozialen Begleitung verbargen. Ohne eine Zugabe wurden sie nicht entlassen.

Traditionell bildet den Abschluss unserer Fastnachtsveranstaltung der Schautanz der Auersmacher Landfrauen. In diesem Jahr übertrafen sie sich selbst mit einer Reise um die Welt zu einem Potpourri von bekannten Melodien. Auch sie durften die Bühne ohne eine Zugabe nicht verlassen.

Herzlichen Dank allen Akteuren und Akteurinnen und auch dem wunderbaren Publikum, das sich wieder viele originelle Masken überlegt hatte, für diese
gelungene Veranstaltung! Davon werden wir noch lange zehren - die Fastenzeit kann beginnen.

Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung
Datenschutzeinstellungen
  • Cookies

    Cookies

    Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen.

  • Technisch notwendige Cookies

    Technisch notwendige Cookies

    Diese Cookies sind notwendig, um die Grundfunktionen der Internetseite zu gewährleisten und können nicht deaktiviert werden. Üblicherweise werden sie als Antwort auf bestimmte Aktionen des Anwenders aktiviert, wie z. B. ein Login oder das Speichern der Datenschutzeinstellungen. Wenn Sie auch diese Cookies nicht wünschen, dann können Sie als Anwender grundsätzlich alle Cookies für diese Domain in den Browsereinstellungen unterbinden. Eine fehlerfreie Funktionalität dieser Internetseite kann dann aber nicht gewährleistet werden.

    Verwendete Cookies:

  • Analytische Cookies

    Analytische Cookies

    Diese Cookies werden für statistische Erhebungen eingesetzt und ermöglichen u. A. die Besucher dieser Seite und Seitenaufrufe zu zählen sowie die Herkunft der Seitenbesuche auszuwerten. Mit den Cookies sind wir in der Lage zu bestimmen, welche Inhalte unseren Besuchern am meisten gefallen und wie sie sich auf unserer Internetpräsenz bewegen.

    Verwendete Cookies:

  • Funktionscookies

    Funktionscookies

    Diese Cookies ermöglichen eine bessere Funktionalität und eine Anpassung an Userpräferenzen z. B. für abgespielte Videos. Diese Cookies werden von externen Dienstleistern gespeichert. Die Deaktivierung dieser Cookies kann ausgewählte Funktionalitäten beeinflussen.

    Verwendete Cookies: