02.10.2017

Die Kindertanzgruppe „Vergissmeinnicht“ zu Besuch auf der St. Barbarahöhe

Am Donnerstag, dem 28. September erlebten die Bewohnerinnen und Bewohner der St. Barbarahöhe einen ganz besonderen Nachmittag. Die Kinder der Tanzgruppe „Vergissmeinnicht“ aus Saarbrücken waren zu Gast und zeigten ihr beeindruckendes Können.

Der Verein „Russisches Haus“ in Saarbrücken hat viele kulturelle Aktivitäten entwickelt. Eine sehr wichtige davon ist diese Kindertanzgruppe, die seit 9 Jahren besteht. Die Trainerin, Frau Faina Beletskaya, hat in St. Petersburg Ballett studiert. Dieses profunde Fachwissen zusammen mit viel Herzblut bringt sie in ihre Arbeit mit den Kindern ein. Insgesamt umfasst die Gruppe 27 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 4 und 18 Jahren. Durch das Training in dieser Gruppe wurde ihr Tanztalent entdeckt und weiter entwickelt. Drei Mädchen aus der Gruppe studieren inzwischen Tanz an Hochschulen in Deutschland und England.
In unserem voll besetzten Festsaal präsentierten verschiedene Formationen 15 Tänze. Jeder dieser Tänze hatte einen ganz eigenen Charakter, die Kinder schlüpften fast professionell in ihre Rollen. Das Spektrum reichte von Rock’n Roll über klassische Stücke aus „Carmen“ oder „Schwanensee“ bis zu Hip Hop. Das Publikum war begeistert – es flossen sogar Tränen der Rührung. Es war aber auch wirklich anrührend zu sehen, mit welcher Ernsthaftigkeit die Künstlerinnen und Künstler ihre Tänze einstudiert hatten. Ein toller Erfolg für ihre Trainerin, der es gelingt, das Interesse und die Begeisterung in ihren Schülerinnen wach zu halten.
Im Anschluss an die Vorführung freuten sich die Kinder über ein Getränk und Süßigkeiten als kleinen Dank für die Freude, die sie uns gemacht haben. Allesamt Kinder aus der Stadt waren sie dann auch sehr froh, dass sie noch Zeit hatten, sich bei unserem Ziegengehege und der nahe gelegenen Pferdeweide umzusehen.
Herzlichen Dank für diesen unvergesslichen Nachmittag!

Rita Gehlen